Carminho, Interview im Kaufleuten Zürich, 4. Oktober 2014

Liissabon Geburtsstadt des FADO, Foto Martin Andreas Walser

Lissabon Geburtsstadt des FADO, Foto Martin Andreas Walser

Die weltbekannte FADO Interpretin gewährt Léonard Wüst ein Exklusivinterview kurz vor dem Soundcheck fürs abendliche Konzert.

Ich hatte mich sehr gut vorbereitet, sogar an meinem eher rustikalen und sehr limitierten portugiesischen Wortschatz gefeilt, mit freundlicher Unterstützung von Daria Keller aus Sursee (die ein Jahr in Portugal gelebt hatte), schlussendlich ein Dossier mit ca. 15 Fragen auf portugiesisch bereit. Wir wurden dann von Carminho`s Tour Manager Hugo Coelho höchstpersönlich in der Lobby des Kaufleuten abgeholt und in den Konzertsaal begleitet, wo die Künstlerin uns sehr herzlich begrüsste und empfing, völlig unkompliziert und spontan. Sehr schnell stoppte sie dann auch meine unbedarften Versuche, sie auf Portugiesisch zu interviewen, da sie inzwischen perfekt englisch spricht. Bei unserer allerersten Begegnung im Frühling 2002, ihrem ersten Auslandaufenthalt überhaupt (noch keine 18 Jahre alt) konnte sie grad mal ein paar Wörter. Es wurde dann auch nicht ein Interview im eigentlichen Sinn, sondern ein lockeres Gespräch unter Bekannten.

Nette, kurze Unterhaltung vor dem Soundcheck

Nette, kurze Unterhaltung vor dem Soundcheck

Es war für mich natürlich eine grosse Freude, dass es ihr offensichtlich auch Spass machte, mich zu treffen ( die letzte, rein zufällige und nur sehr kurze Begegnung und Unterhaltung war in einem Restaurant in Lissabon im September 2006, als ich mit andern Fadistas unterwegs war). Also unterhielten wir uns über dies und das, gemeinsame Bekannte, ihre Karriere und Pläne usw. Auf meine Frage, was das ihn ihr bewirke, Teil des UNESCO Weltkulturerbes FADO zu sein, das sei ja der portugiesische Weltfussballer des Jahres 2013

Carminho mit Cristiano Ronaldo

Carminho mit Cristiano Ronaldo

Cristiano Ronaldo noch nicht, (Der FADO wurde im Jahre 2011 in dieses Verzeichnis aufgenommen), sprudelte es nur so aus ihr heraus und sie bekräftigte, wie wichtig es für sie sei, als Botschafterin für die Tradition und Kultur ihres Heimatlandes Portugal tätig sein zu dürfen und diese Botschaft auch in die Welt hinauszutragen. Carminho erwähnte mal in einem Fernsehinterview, dass sie eher dem traditionellen FADO zugeneigt sei und weniger den Experimenten mit andern Instrumenten oder Fusion, wie das einige andere jüngere Fadistas machen. Auf mein Nachhaken, ob dann der diesjährige Auftritt im August am Open Air in der Arena von Augusta Raurica zusammen mit der Basler Sinfonietta , einem klassischen Orchester, nicht ihren Prinzipien widerspreche, äusserte sie sich in dem Sinne, dass sie auch in Zukunft durchaus offen sei für Experimente dieser Art und die Ambience dort auch sehr genossen habe, aber sich grundsätzlich zuhause fühle in der vertrauten Formation mit ihren Mitmusikern, die auch die meisten Songs für ihre Alben komponieren. Für das nächste Album, das im entstehen ist, schreibe sie selbst auch Noten und Texte, obwohl sie selber kein Instrument spiele, erklärte Carminho auf meine entsprechende Frage.

Lisboa Fernando Pessoa A_Brasileira

Lisboa Fernando Pessoa A_Brasileira

 

Meine Bemerkung, dass demnächst wohl am Largo do Chiado im Bairro Alto in Lissabon beim Café a Brasileira neben der Statue des grossen portugiesischen Schriftstellers Fernando Pessoa auch eine Statue von Carminho stehen wird, quittierte sie mit einem herzlichen, schalkhaften Lachen. Eine zierliche, attraktive äusserst sympathische Erscheinung und eine ganz grosse Persönlichkeit gab sich die Ehre und nahm sich die Zeit für mich, d. h. für die Besucher der http://www.innerschweizonline.ch, wofür ich mich sehr herzlich bedanke.

Fado 2002 in Sursee mit Carminho, 3. von rechts, im Alter von nicht mal 18 Jahren

Fado 2002 in Sursee mit Carminho, 3. von rechts, im Alter von nicht mal 18 Jahren

 

 

 

 

 

 

Konzertrezension: http://innerschweizonline.ch/wordpress/carminho-konzertrezension-von-leonard-wuest-restaurant-kaufleuten-zuerich4-oktober-2014/

Hörprobe aus ihrem Album “ALMA” http://www.cede.ch/de/music/?branch_sub=1&view=detail&id=985686&branch=1

Kleiner Trailer von Carminho

 https://www.youtube.com/watch?v=JTBLR3Vxnms 

Homepages der andern Kolumnisten: www.marvinmueller.ch
www.irenehubschmid.ch www.gabrielabucher.ch  Paul Ott:www.literatur.li

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.