Bossard verstärkt sich in Frankreich

Bossard-Lastwagen vor dem Firmengebäude in Steinhausen. Bild: cash

Bossard-Lastwagen vor dem Firmengebäude in Steinhausen.
Bild: cash

Die Bossard Gruppe baut ihre Marktposition in Frankreich im Bereich Verbindungslösungen aus. Sie übernimmt einen Geschäftsbereich, der sechs Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet. Bossard übernimmt von Titanox den Geschäftsbereich Einpressbefestiger, welche die Verbindung unter anderem von ultradünnen und ultra-leichten Metallelementen möglich machen, wie Bossard am Donnerstagabend mitteilte. Der Bereich erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 6 Mio EUR. Hinsichtlich des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

Man sei im französischen Markt bereits an vier Standorten mit insgesamt 130 Beschäftigten präsent. Die Teilakquisition ergänze das Produktangebot mit Verbindungslösungen, die in anspruchsvollen Wirtschaftszweigen Verwendung fänden, so Bossard.

Mit der neuesten Akquisition festigt Bossard den Angaben nach auch die langjährige Geschäftsbeziehung mit PennEngineering (PEM). Das Unternehmen sei weltweit führend in der Einpresstechnologie. Mit dem Kauf würde die bisherige PEM-Exklusivvertretung im französischen Markt übernommen.

Quelle: Xing, Cash (AWP)[content_block id=29782 slug=ena-banner]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.