Jahresrechnung und Geschäftsbericht 2015/16 des Luzerner Sinfonieorchesters

Luzerner Sinfonieorchester LSO

Komponisten, die einen persönlichen Bezug zur Schweiz hatten, fanden in den Programmen der Saison 2015/16 eine vertiefte Beachtung Die Aufmerksamkeit galt Bohuslav Martinů, Ferruccio Busoni und Ernst Bloch. Von Busoni waren gleich vier Werke zu hören. Besonderer Höhepunkt war sein monumentales Klavierkonzert mit Männerchor op. 39, gespielt von Kun-Woo Paik.
Mit Khatia Buniatishvili und Chefdirigent James Gaffigan begab sich das Luzerner
Sinfonieorchester zum Saisonende auf eine grosse, sehr erfolgreiche Asientournee nach Südkorea, China, Singapur und Indien. Weitere Gastspiele führten ins Concertgebouw nach Amsterdam sowie nach Istanbul und Zagreb.
Zusammen mit der Maria und Walter Strebi Stiftung hob das Luzerner Sinfonieorchester das neue Format «Rising Stars» zur Förderung von jungen Talenten aus der Taufe. Eine Fortsetzung fand das Arthur Waser Preisträger-Konzert mit Edgar Moreau, sowie der Art Mentor Foundation
Lucerne Award for Young Composers.
Unter dem Motto «Zuhause» bot die Musikvermittlung unterschiedliche Workshops, Backstage- Führungen und Konzerte an. Insgesamt über 8000 Personen nutzten diese Angebote.
Rechtzeitig zum 100. Geburtstag von Henri Dutilleux am 22. Januar 2016 erschien die neue CD des Luzerner Sinfonieorchesters auf Harmonia mundi. Die Neuaufnahme zusammen mit der Cellistin Emanuelle Bertrand wurde mit dem «Choix de musique France» ausgezeichnet und erhielt grossen Medienzuspruch.
Neben dem konzertanten Angebot begleitete das Luzerner Sinfonieorchester zudem 12 Produktionen im Luzerner Theater als dessen Opernorchester.
Besucherstatistik Luzern:
Das rege Interesse an den Veranstaltungen des Luzerner Sinfonieorchesters zeigt sich in einer erneuten Steigerung auf knapp 62‘000 Besucher,
2015/16 2014/15 Veränderung in %
Besucher Einzelkarten 44‘263 42‘941 +3.1
Besucher Abonnemente 16‘899 17‘083 -1.1
Total Besucher Schweiz 61‘562 60‘324 +2.5
Wirtschaftliche Kennzahlen (in CHF)
Es konnte wiederum ein positives betriebliches Ergebnis erzielt werden und es resultierte ein kleiner Jahresgewinn von CHF 15‘007.
2015/16 2014/15
Gesamtertrag 13‘062 170 12‘890‘338
Beitrag für Konzerttätigkeit* 2‘997‘314 2‘997‘314
für Opernorchester Luzerner Theater* 4‘169‘300 4‘169‘300
* Beiträge Zweckverband Grosse Kulturbetriebe Kanton und Stadt www.sinfonieorchester.ch

Luzern[content_block id=29782 slug=ena-banner]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.