Mehr Kapazität und Sicherheit auf Kantonsstrasse vom Seetalplatz ins Stadtzentrum

Staatskanzlei des Kantons Luzern

Die Regierung beantragt dem Kantonsrat mit der Botschaft B 81, für die Änderung der Kantonsstrasse K 13 einen Projektierungs- und Realisierungskredit von 21,1 Millionen Franken zu bewilligen. Die Kantonsstrasse K 13 ist eine wichtige Verbindung zwischen dem Seetalplatz und dem Luzerner Stadtzentrum. Mit den Massnahmen wird die Kapazität auf dem Abschnitt Einmündung Lindenstrasse – Schiff (Stadt Luzern) sowohl für den Langsamverkehr und den öffentlichen Verkehr als auch für den motorisierten Individualverkehr vergrössert und die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmende erhöht – wie im Gesamtverkehrskonzept Luzern Nord vorgesehen. Konkret umfasst das Projekt – wie im Bauprogramm 2015–2018 festgehalten – eine Verbreiterung des Strassenraums, die Realisierung einer Busspur, eines Rad-/Gehwegs und eines Radstreifens sowie den Neubau der Stützmauer Reussthal. Da die Stützmauer baufällig ist, muss sie aus Sicherheitsgründen ohnehin ersetzt werden. Über die Mittel kann erst verfügt werden, wenn ein rechtsgültiger Voranschlag vorliegt.[content_block id=45503 slug=unterstuetzen-sie-dieses-unabhaengige-onlineportal-mit-einem-ihnen-angesemmen-erscheinenden-beitrag]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s