Hochwasserschutz-Projekt in Kriens deutlich günstiger als budgetiert

Luzerner Staatskanzlei

Der Regierungsrat legt dem Kantonsrat die Abrechnung für das Hochwasserschutz-Projekt beim Talackerbach und beim Schlossbachs in der Gemeinde Kriens vor. Der Ausbau der beiden Gewässer kostete etwas mehr als 3,2 Millionen Franken. Unter Berücksichtigung der Teuerung wurde der Kostenvoranschlag deutlich, nämlich um fast 1,35 Millionen Franken, unterschritten. Der Bund beteiligte sich an den Projektkosten mit rund 1,38 Millionen Franken, die Gemeinde Kriens mit etwas mehr als 1,2 Millionen Franken.

Botschaft B 93[content_block id=45503 slug=unterstuetzen-sie-dieses-unabhaengige-onlineportal-mit-einem-ihnen-angesemmen-erscheinenden-beitrag]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s