Im späten Sommer von Paul Ott/ Paul Lascaux

2017 ist in vieler Hinsicht ein Jahr zwischen den Büchern. Erläuterungen dazu kommen, wenn die Zeit dafür reif ist.

Die absehbar einzige öffentliche Lesung im Raum Bern findet am 1. September in Rüfenacht statt (siehe Anhang). Für einmal geht es nicht um Krimi, sondern um die deutschsprachige Lyrik der letzten 1200 Jahre. Und ganz ohne Texte von mir.
Ein Anliegen treibt mich dennoch um. Wir besitzen eine umfangreiche Sammlung von Büchern und Sekundärliteratur zum Thema „Krimi Schweiz“. Wir möchten dieses Material gerne der interessierten Öffentlichkeit zugänglich machen. Dazu braucht es einen Raum und eine Institution, die eine Ausleihe/Arbeit vor Ort garantieren kann. Leider haben wir bisher niemanden gefunden. Gibt es da draussen jemanden, der/die für dieses Sachgebiet eine Chance sieht? Es wäre doch schade, wenn diese Sammlung verloren ginge, denn sie zusammenzustellen war durchaus anspruchsvoll. Hinweise nehme ich gerne entgegen.
Herzlichen Dank und beste Grüsse
Paul Ott www.literatur.li[content_block id=29782 slug=ena-banner]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.