Schutzbauten im Gebiet Linden in Weggis bewilligt

Luzerner Staatskanzlei

Das Gebiet Linden in Weggis weist eine mittlere bis erhebliche Gefährdung durch Naturgefahren wie Sturz- und Rutschprozesse aus. Zwei grosse Schutzdämme entlang des Waldrandes im Chilewald reduzieren die Risiken für die betroffenen Wohngebäude um 95 Prozent. Der Regierungsrat bewilligt ein entsprechendes Projekt der Gemeinde Weggis. Die Gesamtkosten dafür belaufen sich auf 2.5 Millionen Franken, davon fallen für den Kanton Luzern 712’500 Franken an. Über die Kantonsmittel kann erst verfügt werden, wenn ein rechtsgültiger Voranschlag vorliegt.[content_block id=45503 slug=unterstuetzen-sie-dieses-unabhaengige-onlineportal-mit-einem-ihnen-angesemmen-erscheinenden-beitrag]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.