Kantonsschule Schüpfheim: Rektor Heinrich Felder geht in Pension

Heinrich Felder, Rektor Kantonsschule Schüpfheim

Der Rektor der Kantonsschule Schüpfheim/Gymnasium Plus, Heinrich Felder, geht per Ende Schuljahr 2017/2018 in Pension. Felder prägt seit 25 Jahren das Profil der Schule im Entlebuch massgeblich und hat diese insbesondere im Bereich der Talentförderung positioniert.

Heinrich Felder (62) gibt per Ende Juni 2018 die Rektoratsleitung der Kantonsschule Schüpfheim ab und tritt den Ruhestand an. In seine Amtszeit fällt die schweizweite Gymnasialreform MAR und deren Umsetzung an der Kantonsschule Schüpfheim: Vom Literatur- und Realuntergymnasium (1. bis 4. Klasse) wird diese zur Maturitätsschule ausgebaut und seit 2002 als reines Kurzzeitgymnasium geführt.

Frühe Talentförderung
Der diplomierte Biologe Felder setzte sich schon früh für die Förderung von Sporttalenten und Begabten in musischen Fächern ein und konzipierte das Ausbildungsmodell «Gymnasium Plus». Dieser von 4 auf 5 Jahre verlängerte Maturitätslehrgang für Leistungssportler und besonders begabte Schülerinnen und Schüler in den Fächern Kunst, Musik, Sprache und Schauspiel wurde 2000 eingeführt und laufend weiterentwickelt.

Um den Talenten ein zusätzliches Leistungsforum zu bieten, initiierte Felder Kooperationen mit verschiedenen ausserschulischen Partnern und rief als Mitbegründer unter anderem die regionalen Fördervereine «Schneesport-Stützpunkt Schüpfheim» sowie «Musical Plus» ins Leben. Dieser brachte bereits drei vielbeachtete Musical-Produktionen «Die Schöne und das Biest», «Cats» und «Westside Story» hervor; aktuell laufen die Proben für das Musical «Hair», das im Frühjahr 2018 aufgeführt wird.

Schule ausgebaut und modernisiert
Unter der Leitung Felders fanden mehrere Um- und Ausbauten, Erweiterungsmassnahmen für den Schulunterricht sowie verschiedene Modernisierungen an der Schulanlage statt. Über die Jahre kamen so Natur- und Informatikzimmer, Musikübungsräume, ein Pavillon mit drei Klassenzimmern und ein Schüleraufenthaltsraum dazu. Zuletzt wurde im Sommer 2017 ein neuer Kraftraum fertiggestellt.

Schulqualität vorantreiben
Heinrich Felder, anfangs alleiniger Leiter, erweiterte die Schulleitung nach drei Jahren zunächst mit zwei Lehrpersonen und später mit einem Prorektorat, um den stetig steigenden Aufgaben gerecht zu werden. In Teamarbeit wurden fortan weitere Meilensteine gesetzt und umfangreiche Schulprojekte erfolgreich implementiert: das Selbstorganisierte Lernen SOL wurde eingeführt, zwei grosse Schuljubiläen gefeiert, das Luzerner Programm der Qualitätsentwicklung erarbeitet und konsolidiert, schulinterne sowie externe Evaluationen durchgeführt. Felder, regional stets gut vernetzt, engagiert sich in gymnasialspezifischen Arbeitsgruppen und Expertengremien, initiierte die regionale Schulleiterkonferenz Entlebuch und wirkt in der Bildungskommission Luzern West mit.

Bildungsdirektor Reto Wyss und der Leiter der Dienststelle Gymnasialbildung, Aldo Magno, danken Heinrich Felder bereits jetzt für sein langjähriges und grosses Engagement für die Gymnasialbildung im Kanton Luzern und insbesondere am Standort Schüpfheim. Sie wünschen ihm einen erfolgreichen Abschluss des laufenden Schuljahres und für den neuen Lebensabschnitt alles Gute.

Die Stelle der Leitung der Kantonsschule Schüpfheim/Gymnasium Plus wurde in diesen Tagen ausgeschrieben.[content_block id=45503 slug=unterstuetzen-sie-dieses-unabhaengige-onlineportal-mit-einem-ihnen-angesemmen-erscheinenden-beitrag]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.