Lucerne Festival in Asien: Ark Nova und erste Tournee des Lucerne Festival Orchestra und Riccardo Chailly

LUCERNE FESTIVAL ORCHESTRA c Priska Ketterer

Lucerne Festival in Asien: Ensembles des Lucerne Festival Orchestra und der Lucerne Festival Alumni treten zwischen dem 1. und 4. Oktober in der mobilen Konzerthalle Lucerne Festival Ark Nova in Tokio auf

Ab 6. Oktober startet die erste internationale Tournee des Lucerne Festival Orchestra und Riccardo Chailly mit Konzerten in Tokio, Kawasaki, Kyoto, Seoul und Peking

Tokio/Luzern, 29. September 2017. Die mobile Konzerthalle Lucerne Festival Ark Nova wurde am 19. September am Standort Grass Square-Park von Tokyo Midtown in der japanischen Hauptstadt Tokio in Anwesenheit des Architekten Arata Isozaki, des Konzertagenten Masahide Kajimoto, des Schweizer Botschafters Jean-François Paroz, des Präsidenten von Tokyo Midtown Management Yasuhiro Nakamura und des Festival-Intendanten Michael Haefliger feierlich eröffnet und vom      20. bis 24. September für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Vom 30. September bis 4. Oktober werden zahlreiche Konzerte, eine Talkrunde und ein Symposium veranstaltet.

Die Eintrittspreise sind wie bei den anderen bisherigen Standorten, Matsushima, Sendai und Fukushima niedrig angesetzt. Ein Teil des Erlöses kommt Projekten zum Wiederaufbau der immer noch vom Erdbeben betroffenen Regionen im Nordosten des Landes zugute. Zur «Roppongi Art Night» führen der Architekt der Ark Nova Arata Isozaki, Masahide Kajimoto und Michael Haefliger eine Gesprächsrunde. Vom 1. bis 4. Oktober präsentieren die Lucerne Festival-Musiker Reinhold Friedrich, Andrea Loetscher, Jörgen van Rijen und Eriko Takezawa sowie ein Streichquartett aus Lucerne Festival Alumni mehrere kleine Konzerte. Am 2. Oktober finden darüber hinaus Rezitale des Cellisten Gen Yokosaka, des Countertenors Daichi Fujiki mit dem Gitarristen Yasuji Ohagi sowie ein Symposium mit Masahide Kajimoto, Kobayashi Kaoru, dem Bürgermeister von Fuku­shima und Michael Haefliger zum Thema «wie Kunst helfen kann» statt.

Im Anschluss an die Ark Nova folgt ab 6. Oktober die erste internationale Tournee des Lucerne Festival Orchestra mit Chefdirigent Riccardo Chailly mit zwei Konzertpro­grammen: Also sprach Zarathustra op. 30, Tod und Verklärung op. 24, Till Eulenspiegels lustige Streiche op. 28 von Richard Strauss wie im Eröffnungskonzert des Sommer-Festivals 2017, und Beethovens Ouvertüre zu Goethes Trauerspiel Egmont op. 84 und seine Sinfonie Nr. 8 F-Dur op. 93 sowie Strawinskys Le sacre du printemps im zweiten Programm. Die Tournee führt von Tokio über Kawasaki und Kyoto nach Seoul und zum Abschluss nach Peking. Weitere Informationen unter: www.lucernefestival.ch/de/programm/on-tour/lucerne-festival-orchestra.

Programm der Lucerne Festival Ark Nova 2017

  1. September 2017 | 14.30-16.00 Uhr | Gespräch im Rahmen der «Roppongi Art Night»
    Arata Isozaki Architekt der Ark Nova | Masahide Kajimoto Konzertagent | Michael Haefliger Intendant von Lucerne Festival
  2. Oktober 2017 | 16.00 Uhr | Konzert im Rahmen der Roppongi Art Night
    Reinhold Friedrich Trompete | Andrea Loetscher Flöte | Eriko Takezawa Klavier
    Werke von Doppler, Honegger, Enescu, Debussy, Fauré und Gershwin
  3. Oktober 2017 | 11.30-12.15 Uhr | Konzert 1
    Gen Yokosaka Cello: Werke von J.S. Bach und Mayuzumi
  4. Oktober 2017 | 14.00-14.50 Uhr | Konzert 2
    Ensemble der Lucerne Festival Alumni: Shimoda Yutaka und Maya Azuma Violine | Wakana Ono Viola | Simon Thomson Cello
    Streichquartette von Strawinsky, Mozart und Takemitsu
  5. Oktober 2017 | 16.30-17.15 Uhr | Konzert 3
    Daichi Fujiki Countertenor | Yasuji Ohagi Gitarre: Japanische Songs
  6. Oktober 2017 | 19.00-21.00 Uhr | Konzert 4 und Symposium
    Reinhold Friedrich Trompete | Andrea Loetscher Flöte | Eriko Takezawa Klavier
    Werke von Ravel, Schtschedrin, Piazolla, de Falla, Moszkowski und Bizet
  7. Oktober 2017 | 20.00-20:55 Uhr | Konzert 2

Reinhold Friedrich Trompete | Andrea Loetscher Flöte | Jörgen van Rijen Posaune | Eriko Takezawa Klavier | Werke von Doppler, Martin, Höhne, Florian M. Maier und Prokofiew

  1. Oktober 2017 | 12.15-12.45 Uhr | Konzert 5
    Reinhold Friedrich Trompete | Andrea Loetscher Flöte | Jörgen van Rijen Posaune | Eriko Takezawa Klavier
    Werke von Honegger, Ropartz, Debussy, Jongen, Ravel und Prokofjew
  2. Oktober 2017 | 15.00-15.50 Uhr | Konzert 6
    Ensemble der Lucerne Festival Alumni: Kaya Kuwabara und Maya Azuma Violine | Wakana Ono Viola | Simon Thomson Cello: Werke von Borodin und Schafer

Organisation der Lucerne Festival Ark Nova: Tokyo Midtown Management | Support: Botschaft der Schweiz in Japan | In Kooperation mit Isozaki, Aoki & Associates Co., Ltd.

The Adecco Group – Exklusiver Konzertpartner des Lucerne Festival Orchestra in Japan

Tianda Group – Lucerne Festival Orchestra Tour Sponsor China[content_block id=45503 slug=unterstuetzen-sie-dieses-unabhaengige-onlineportal-mit-einem-ihnen-angesemmen-erscheinenden-beitrag]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s