Luzerner Theater, Premiere Manon 12. November

Das Luzerner Theater an der Reuss

Oper – Premiere
MANON
Eine lyrische Tragödie von Jules Massenet
Premiere: Sonntag, 12. November 2017
19.00 Uhr, Bühne
Besetzung:
Solistinnen und Solisten (Nicole Chevalier und Magdalena Risberg als Manon) Chor und
Extrachor des LT, Luzerner Sinfonieorchester – Opernorchester Luzerner Theater
Produktionsteam:
Inszenierung: Marco Štorman, Musikalische Leitung: Yoel Gamzou, Bühne: Anna Rudolph,
Kostüme: Anika Marquardt, Licht: Marc Hostettler, Choreinstudierung: Mark Daver,
Dramaturgie: Laura Schmidt
Nachdem Marco Štorman in der Spielzeit 16 /17 die Erfolgsproduktionen «Rigoletto» in der Viscosi und «No Future Forever» inszenierte, wird er am 12. November «Manon» auf die Bühne des Luzerner Theater bringen. Die Titelpartie übernimmt Nicole Chevalier, dem Luzerner Publikum bestens bekannt aus «La traviata». Der Dirigent Yoel Gamzou wurde jüngst als «Nachwuchskünstler des Jahres» mit dem Musikpreis Echo Klassik 2017 ausgezeichnet. Manon Lescaut, diese zwischen Kindfrau und Femme fatale changierende Figur, beschäftigt seit 300 Jahren das Abendland. Für die Popularität von AntoineFrançois
Prévosts Romanheldin haben auf der Opernbühne gleich vier Komponisten gesorgt: Daniel François Esprit Auber, Giacomo Puccini, Jules Massenet und Hans Werner Henze. Dass die Gesellschaft Männern vieles verzeiht, Frauen hingegen bei deutlich kleineren Fehltritten als Huren in die Wüste schickt, ist Prévosts zentrales Thema. Und es ist noch immer relevant.
In satten Farben zeichnet Massenets 1884 für Paris geschaffenes Werk eine Gesellschaft der Dekadenz, der Zwänge und Pflichten. Die Partitur flirrt zwischen Innenund Aussenschau, gibt einer grossen leidenschaftlichen Liebe viel Raum. Sie offenbart eine beachtliche Vielfalt an Formen und Klängen in der Darstellung ihrer Hauptfiguren, die um persönliche Freiheit ringen, gefangen zwischen Eros und Thanatos, zwischen Entsagung von allem Weltlichen und Erfüllung des Lustprinzips. Für romantische Farben und szenische Dringlichkeit sorgt Hausregisseur Marco Štorman, der in der Spielzeit 16/17 «Rigoletto» in der Viscosi und «No Future Forever – ein Musiktheater mit Luzerner Jugendlichen» inszenierte.
Spieldaten:
So 12.11. (19.00 Uhr) / Fr 17.11. (19.30 Uhr) / Do 23.11. (19.30 Uhr) / So 26.11. (20.00 Uhr) /
Mi 29.11. (20.00 Uhr) / Mi 13.12. (20.00 Uhr) / Do 21.12. (19.30 Uhr) / Do 28.12. (20.00 Uhr)
/ Sa 06.01. (19.30 Uhr) / So 14.01. (13.30 Uhr)
Einführung: jeweils 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn
Enter Oper «Manon»:»
Für Schulklassen gibt es die Möglichkeit, «Manon» zu begleiten und einen Einblick in die
Arbeit mit dem Orchester und dem Opernensemble zu bekommen.
Mehr Infos finden Sie unter http://www.luzernertheater.ch/schuleundtheater
Bildmaterial:
Fotos sind ein bis zwei Tage vor der Premiere unter http://www.luzernertheater.ch/medien erhältlich.
Nächste Oper-Premieren:
Die Zauberflöte (Wiederaufnahme), Sa 02.12., 19.30 Uhr, Bühne
Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
Musikalische Leitung: Clemens Heil, Inszenierung: Wouter Van Looy, Bühne: Freija van Esbroeck, Bühne: Wouter Van Looy, Kostüme: Johanna Trudzinski, Licht: David Hedinger- Wohnlich, Video: Kurt D’Haeseleer, Choreinstudierung: Mark Daver, Einstudierung Luzerner
Sängerknaben: Eberhard Rex, Dramaturgie: Laura Schmidt
Falstaff, Sa 27.01., 20.00 Uhr, Bühne
Oper von Giuseppe Verdi
Inszenierung: Benedikt von Peter, Musikalische Leitung: Clemens Heil, Bühne: Natascha von
Steiger, Kostüme: Ulrike Scheiderer, Licht: David Hedinger-Wohnlich, Choreinstudierung:
Mark Daver, Dramaturgie: Brigitte Heusinger

www.luzernertheater.ch[content_block id=45503 slug=unterstuetzen-sie-dieses-unabhaengige-onlineportal-mit-einem-ihnen-angesemmen-erscheinenden-beitrag]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s