Stadt Sursee: Guet Johr / Verleihung Sportpreis, Rathaus Sursee, 1. Januar 2017, besucht von Léonard Wüst

Stadt Sursee

Wie immer begrüsste der Stadtpräsident Beat Leu pünktlich die Gäste, erwähnte einige besonders Prominente, u.a. seine Ratskolleginnen, Kantonsrat Präsident Andreas Hofer, SVP Nationalrat Franz Grüter aus Eich, Vertreter der Landeskirchen, Abordnung des Turnvereins Sursee, den noch amtierenden Heinivater usw. Es folgten Erläuterungen über den Ablauf des Empfangs und Vorstellung der Musiker, die das diesjährige „Guet Johr“ melodisch umrahmten. Die Bierbrass sind eine 2005 gegründete Formation 8 junger Herren, 7 Bläser und ein Schlagzeuger, aus der Region. Diese intonierten dann zum Auftakt ein Musikstück. Daraufhin gab der Stadtpräsident einen kurzen Blick zurück auf das vergangene Jahr, und blickte mit träfen Worten und passenden Zitaten in die Zukunft, besonders ins eben angebrochene 2017. Dann folgte wieder eine musikalisch Auflockerung durch die bierbrass.ch Formation.

Dann schritt Kultur – und Sportministerin Heidi Schilliger – Menz zur Verleihung des Sportpreises 2017 der Stadt Sursee an den Turnverein Sursee. Heidi Schilliger würdigte den Turnverein, der heuer auf 150 Jahre Vereinsgeschichte zurück blicken kann. Dieser engagiere sich seit Jahrzehnten für ein breit gefächertes Angebot, welches viele sportliche Neigungen und Bedürfnisse von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen abdecke. Der Turnverein Sursee habe das sportliche und gesellschaftliche Leben in Sursee geprägt. Er leiste einen unverzichtbaren Beitrag zur vielfältigen und aktiven Sportlandschaft in Sursee und in der Region und ist mit 390 Mitgliedern einer der grössten Vereine der Region überhaupt. Besonders Verdankens wert sei die grosse Freiwilligenarbeit die die Mitglieder leisten, damit wichtige Aufgaben übernehmen zum Wohle der Gemeinschaft. Die Stadträtin überreichte den Preis an die Vorstandsmitglieder des Turnvereins.

Die Laudatio hielt dann einer, der durch und dank des Turnvereins eine bemerkenswerte Karriere gemacht hat: Thomas Sütterlin, u.a. vierfacher Schweizermeister im Trampolin, zudem kehrte Thomas Sütterlin 1991 als Turnfestsieger vom Eidgenössischen Turnfest in Luzern nach Hause. Der bedankte sich für die grosse Unterstützung, die er als Aktiver von Verreinsseite her erhalten habe, ohne die seine Erfolge gar nicht möglich gewesen wären. Er erinnerte mit humorvollen Worten an die wenig komfortablen Verhältnisse, unter denen sie vor Jahren ihren Trainings nachgegangen seien, bevor der Umzug in die Stadthalle realisiert werden konnte.

Dass er trotzdem eine erfolgreiche Karriere absolvieren konnte, sei der grossen Unterstützung durch die damaligen Vereinsverantwortlichen zu verdanken.

bierbrass.ch

Der offizielle Teil endete mit kleinen, verrückten Sachen „Crazy little things“ der Kultband Queen, intoniert von der bierbrass.ch.

Anschliessend lud der Stadtrat traditionsgemäss alle zum Guet Johr Apéro ein.

Text: www.leonardwuest.ch

Homepage des diesjährigen Preisträgers, Turnverein Surdee

www.turnvereinsursee.ch/

www.sursee.ch

www.bierbrass.ch

Homepages der andern Kolumnisten: www.irenehubschmid.ch

www.marvinmueller.ch www.gabrielabucher.ch
Paul Ott/Paul Lascaux:www.literatur.li [content_block id=29813 slug=wirtshaus-wilder-mann-sursee]

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s